Ferienangebote des FLVW

DFB-Amateur Fussballkampagne

Termine

26.01.19, 09:30 Uhr

Kreishallenmeisterschaften E-Junioren

26.01.19, 10:00 Uhr

Kreishallenmeisterschaften E2-Junioren

SC Aleviten mit dem FLVW Zukunftspreis ausgezeichnet

+
-
Zukunftspreis - Vereine liefern Ideen und Konzepte für die Zukunft:
„Lebenswelt Sportverein – die Zukunft beginnt jetzt“, so hieß der Titel des siebten FLVW-Zukunftspreises, der nunmehr zum sechsten Mal gemeinsam mit der Stiftung Westfalen-Initiative am Samstag, 25. April in der voll besetzten Rotunde im SportCentrum Kamen•Kaiserau verliehen wurde. Insgesamt erreichten die Jury unter dem Vorsitz von Professor Dr. Dieter Jütting 23 Bewerbungen, allesamt beachtenswert, wie er betonte. Es waren einzelne Projekte oder Veränderungen der gesamten Vereinsstruktur. Sie zeigten eindrucksvoll die ganze Bandbreite der Vereinsarbeit auf, gaben Einblicke in ihre spezifischen Zukunftsfähigkeit. Keine leichte Aufgabe für die Jury – und doch musste sie sich für drei Sieger entscheiden. Es gab sogar fünf Preisträger, wie Dr. Niels Lange von der Stiftung Westfalen-Initiative vorweg verriet - er führte als Moderator durch die Veranstaltung. Den dritten Preis in Höhe von 500 Euro erhielten die Verantwortlichen vom SC Aleviten Paderborn.

von links:Dr. Karl-Heinrich Sümmermann, Verani Kartum, Angela Kartum, Simonne Possi-Ngakam, Barbara Sieland, Hans-Josef Schröder und Hermann Korfmacher.
Bericht FLVW

Verwandte Artikel

Allgemein
20.12.2018

Kunstrasenseminar auf dem Monte

Das Kunstrasen-Seminar des FLVW findet unter anderem auch im Kreis Paderborn statt. Der Termin in 2019 ist am 18.02.2019 um 17.00 Uhr beim Verein Sportfreunde Blau-Weiß Paderborn auf dem...

Allgemein
19.7.2018

Kurzqualifizierung für geflüchtete Menschen

Es gibt viele Beispiele, die zeigen, dass der Fußball als weltweit ausgeübter Sport bestens dazu geeignet ist, integrativ und als Bindeglied zwischen den Kulturen tätig zu sein.

Allgemein
21.6.2018

Kostenlose Reanimationsschulung für FLVW-Vereine

In Deutschland sterben jährlich circa 65.000 Menschen am plötzlichen Herztod. Auch deshalb, weil Laien als Ersthelfer vor Ort häufig nur unzureichend reanimieren oder aus Angst vor Fehlern...

Cookie Richtlinie
Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
OK